Blog des Quartiersmanagements Oberhausen-Mitte

Bildungshaus Löweneckschule - 25.09.2015  21:20

Bildungshaus Löweneckschule - Teilöffnung des Schulcafés

Mit Beginn des Schuljahres steht das Schulcafé mit einer neuen Küche und Mobiliar für schulische Projekte und Veranstaltungen zur Verfügung. Mit einem eigenen Eingang ist es unabhängig von den Schulöffnungszeiten nutzbar.
Im Oktober haben Eltern in einer Selbsthilfeaktion die Einrichtung vervollständigt. Zahlreiche Kurse und Veranstaltungen können nun wieder regelmässig stattfinden.
Damit das Schulcafé als "Ort der Integration im Quartier", so der Titel des Forschungsprojekts, aus dem es hervorgegangen ist, seinen Betrieb aufnehmen kann, müssen allerdings noch einige formale und rechtliche Hürden genommen werden.
Dann sollen, wie bereits in der Pilotphase wieder private Veranstaltungen und Feste möglich sein. Schon jetzt kann aber das Quartiersmanagement im Schulcafé Veranstaltungen durchführen - wenn Sie eine Kulturveraltaltung, Interkulturelles Kochen, Nachbarschaftskino oder ähnliches vor ahben, wenden Sie sich an da Quartiersmanagement - Wir unterstützen Sie bei der Umsetzung:
0179/2331232, kontakt@rechts-der-wertach.de

 

Schaufenster in der Mittelstraße

Im Sommer waren in dem große Schaufenster an der Mittelstraße Pläne und Konzepte zur "Vorbereitenden Untersuchung Rechts-der-Wertach (VU)" sowie das für die PLANUNGS+KULTURWERKSTATT von Schüler/innen gebaute Stadtteilmodell zu sehen. Dem Quartisersmanagemnt ist es nun gelungen, das Schaufenster dauerhaft anzumieten.
Derzeit stellen sich auf je einer Tafel die Vereine, Initiativen und Einrichtungen des Stadtteils dar. Danach werden die Ergebnisse der VU präsentiert.
Danach steht das Schaufenster allen interessierten Bürger/innen, Vereinen und Einrichtungen zur Verfügung für
- Darstellung der eigenen Arbeit
- Ausstellungen: Information, Kunst, ...
- Projekte, Inszenierungen, ...
Interessent/innen wenden sich ans Quartiersmanagement!

Bildungshaus Löweneckschule - 03.08.2015  16:18

Fußball-Turnier für Tore auf dem Schulhof

Fußballtore für den Schulhof sind schon lang ein großer Wunsch vieler Schüler/innen, die den Hof der Löweneckschule in der Pause und nachmittags nutzen.
Dafür hat das Team des Schulcafés ein Benefiz-Fußballturnier auf dem Schulhof ausgeschrieben, bei dem Eltern-, Schüler/innen und Lehrer/innenmannschaften antraten.
Der Gewinn für alle sind zwei neue ?Streetsoccer-Tore? (120 x 80 cm) , finanziert aus dem Verfügungsfonds des Quartiersmanagements.
Angetreten sind vor zahlreichen Zuschauer/innen 8 Mannschaften mit je 4 Jugendlichen unterschiedlichen Alters.
Wegen der großen Nachfrage soll es im Winter ein Hallenturnier geben.

Drei Tage Sommerlounge auf dem Wertachbalkon 2015

Der Wertachbalkon ist eine Vision des Planerteams für das Entwicklungskonzept Rechts-der-Wertach - Um diese Visieon schon jetzt für einige Tage Wirklichkeit werden zu lassen, gelang es dem Quartiersmanagement frühzeitig ein Projekt-Seminar am Maria-Theresia-Gymnasium unter Leitung der im Stadtteil ansässigen und aktiven Sozialkundelehrerin für die Umsetzung der Idee zu gewinnen.  

Der vergessene Ort über der Wertach musste zunächst von Gestrüpp befreit werden um mit ca. 100 Europaletten den Balkon an der Hangkante bauen zu können. Als Absturzsicherung erhielt er eine Geländer aus ca. 250 Dachlatten. Den räumlichen Abschluss zum kaum mehr genutzten Bahngleis bildete eine lange, improvisierte Bar über einem stillgelegten Gleis. Möbliert wurde die Lounge mit Sitzgelegenheiten aus Paletten, Sesseln aus Autoreifen und selbst gebauten Liegestühlen. Wichtig war den Schüler/innen auch ein Klettersteig zur Wertach mit einer Plattform über dem Wasser.

Es entstand ein stimmungsvolles Ambiente mit ständig wechselnden Inszenierungen für das abwechslungsreiche Programm, das ebenfalls von den Jugendlichen organisiert wurde.
Den Auftakt an Freitag machte die Bläserbande Lechhausen, abends stand die Openair-Kinolounge auf zwei Leinwänden mit "Fack ju Göhte" auf dem Programm.
Großen Zulauf fand während aller drei tage die Kreativwerkstatt für Kinder.
Am Samstag und Sonntag stranden mehrere Auftritte, junger und lokaler Musiker/innen auf dem Programm: u.a. Stacia, Cartouche
Besondere Höhepunkte waren der Yogatreff am frühen Sonntagvormittag sowie das Weißwurstfrühstücjk mit Blasmusik.
An allem Tagen wurden die Gäste an der Bar mit gekühlten Getränken, Kaffee, türkischen Tee sowie selbst gebackenem Kuchen bewirtet. Ein reiches interkulturelles Buffet und der offene Grill fanden abends regen Zuspruch.
Auch der Zwischenstand des Entwicklungskonzepts wurde präsentiert.

Die Bar war ständiger Treffpunkt für die zahlreichen Gäste aus dem Stadtteil, die den bisher unbekannten  Ort und das abwechslungsreiche Programm mit großer Begeisterung aufnahmen. Der Wertachbalkon fand auch große Anerkennung bei den Gästen aus Politik und Verwaltung.

Einige Anwohner/innen haben sich bereits zusammengefunden, um im kommenden Sommer nach dem Vorbild des diesjährigen Projekts mit Unterstützung des örtlichen Quartiersmanagements und mit lokalen Akteuren eine Sommerlounge auf dem Wertachbalkon zu inszenieren.

Wertachufer - 12.07.2015  17:57

Bald gehts los: Sommerlounge auf dem Wertachbalkon

Die Vorbereitungen laufen auch Hochtouren:
Seit Frühjahr bereiten die 12 Schüler/innen mit Ihren Lehrer/innen (Sozialkunde und Kunst) sowie mit Unterstützung des Quartiersmanagements  die "Sommerlounge auf dem Wertachbalkon" vor - Gestaltung, Programm, Gastronomie, Genehmigungen, Öffentlichkeitsarbeit, Finanzierung, Bau und Durchführung. Auch ein großes Modell wurde gebaut, um die Gestaltung in den Griff zu bekommen.
Mit dabei sind auch wieder die bewährten Partner/innen aus dem Stadtteil: Stadtjugendring und die Sozialarbeit der Löweneckschule mit Jugendlichen aus dem Stadtteil.

Eine Woche vor der Sommerlounge auf dem Wertachbalkon trafen sich die Schüler/innen vor Ort um im Gestrüpp erstmal den notwendigen Raum für den Wertachbalkon zu schaffen - es wird sicher sehr grün, gemütlich und schattig.

Quartiersmanagement
Oberhausen-Mitte





Quartiersmanagement
im Auftrag der Stadt Augsburg,
Stadtplanungsamt

Heike Skok, Jan Weber-Ebnet

0821/ 4550268
0179/2331232
kontakt@oberhausen-mitte.de

Dienstag, von 14:00 - 17:00
im Familientreff Emilienstraße 2
sowie nach Vereinbarung
im Schulcafé Löweneckschule


Arbeitsgemeinschaft
Urbanes Wohnen
entwickeln planen kommunizieren