Blog des Quartiersmanagements Oberhausen-Mitte

Vorbereitende Untersuchung Rechts-der-Wertach Abschlussveranstaltung

Abschlussveranstaltung am 12.10.2015; Agentur für Arbeit, Wertachstrasse

Nach einem Jahr und zahlreichen Beteiligungsschritten begrüßte das Quartiersmanagement die ca. 30 Bürgerinnen und Bürger zur Vorstellung der Ergebnisse der Vorbereitenden Untersuchung.
In einem kurzen Vortrag ging zunächst das Stadtplanungsamt auf die Ausgangslage im Stadtteil, als Anlass für den Stadtratsbeschluss, ein und erläuterte die Ziele und Umsetzungsschritte des Programms "Soziale Stadt".
Das Quartiersmanagement rekapitulierte die verschiedenen Beteiligungsmodule, mit denen die Anwohnerinnen und Anwohner in die Bestandsaufnahme und die Formulierung von Zielen und Maßnahmen eingebunden wurden.
Das Planungsteam stellte die Ergebnisse der Untersuchung, sowie das Handlungskonzept mit den verschiedenen Maßnahmenvorschlägen im Einzelnen vor.
Das weitere Sanierungsverfahren und die steuerlichen Fördermöglichkeiten für Eigentümer, die Konditionen der Städtebauförderung sowie die nächsten Verfahrensschritte erläuterten die Vertreter des Stadtplanungsamts.
Danach war Raum für die Fragen aus dem Publikum.
Zum Ende der Veranstaltung waren die Teilnehmenden eingeladen, ihre 5 wichtigsten Prioritäten unter den Maßnahmen zu benennen. Die höchste Priorität wurde sicheren Querungen in der Wertachstraße eingeräumt, gefolgt von Aufenthaltsmöglichkeiten am Wertachufer mit "Wertachbalkonen" und einer Querung des Senkelbachs zu Fuß und mit dem Rad im Bereich des Trambahndepots. Die Prioritätenliste wird dem Stadtrat, zusammen mit dem Handlungskonzept, zur Beschlussfassung übergeben.

0 Kommentare

Mein Kommentar

Zurück

Quartiersmanagement
Oberhausen-Mitte





Quartiersmanagement
im Auftrag der Stadt Augsburg,
Stadtplanungsamt

Heike Skok, Jan Weber-Ebnet

0821/ 4550268
0179/2331232
kontakt@oberhausen-mitte.de

Dienstag, von 14:00 - 17:00
im Familientreff Emilienstraße 2
sowie nach Vereinbarung
im Schulcafé Löweneckschule


Arbeitsgemeinschaft
Urbanes Wohnen
entwickeln planen kommunizieren