Blog des Quartiersmanagements Oberhausen-Mitte

Zur Zeit wird gefiltert nach: Flurstrassenviertel
Filter zurücksetzen

Sommerlounge an der Wertach

Freitag, 18. Juli
-    Kunstprojekte zum Mitmachen: Street- und LandArt, ...
-    K15-live:?Open Stage?, u.a. mit?Zimbabwe Dollar?    19:00
Samstag, 19. Juli
-    Natur- und Geländespiele, Oberhausenrallye,
     BMX-Workshop, Graffitiaktion, ...
-    Junge Bands, Tanzprojekte aus dem Stadtteil
-    Konzert: Franz Wa, Alternative-Groove-Rock    19:00
-    Führung: Fledermäuse in Oberhausen    21:00
Sonntag, 20. Juli
-    Kunstprojekte zum Mitmachen: Street- und
     LandArt, Klettern, ...
-    Open-Air-Kino    21:00 (wegen Gewitter abgesagt)


Nach einem ersten Versuch im Sommer 2013, der bei den Künstler/innen, den durchführende Jugendlichen sowie den Bürger/inne im Stadtteil gut ankam, sollte auch in diesem Sommer wieder eine Sommerlounge an der Wertach stattfinden.
Mit zahlreichen Partnern aus dem Quartier und der Stadt entwickelte sich ein abwechslungsreiches Programm für alle Altersgruppen.
Jugendliche der Löweneckschule halfen tatkräftig beim Aufbau und stemmten den Cafébetrieb incl. Kuchenbacken, Cocktailbar und Grill.
Das Quartiersmanagement dankt allen, die zum Gelingen der Sommerlounge beigetragen haben  (chronolog. Reihenfolge):
- Kinder- und Jugendband - 3-Auen-Hort, Peter Eisenberger
- Mädchentanzprojekt - Shivani Seghal, Löweneckschule
- Traumfänger über der Wertach, Umweltspiel - Umweltstation
- Open Stage - Street Academy, Jugendhaus K15, A.Bombik
- Stadtteilrallye - Familientreff St. Gregor, C. Berchtenbreiter
- BMX-Workshop - Razed e.V.
- Garffityaktion - Die Bunten e.V.
- Fledermauswanderung - Harald Harazim
- Franz Wa
- Konzeption, Organisation, Durchführung, Betreuung Café, ...
   - Jugendhaus H2O, Daniel u. Werner!

Flurstrassenviertel - 17.04.2014  18:01

Verkehrsberuhigung Drentwettstraße

Im Anschluß an das Straßenfest im Sommer 2013 hat sich ein Gruppe von Nachbar/innen formiert um eine Verlangsamung des Verkehrs in der Drentwettstraße zu erwirken.
In einer Ortsbegehung und in Gesprächen  mit dem Tiefbauamt konnte eine kostengünstige und vor allem schnell zu realisierende Lösung mit versetzt angeordneten Betonquadern und Pflanztrögen gefunden werden, die noch 2014 umgesetzt werden soll.

Flurstrassenviertel - 13.07.2013  14:20

Drentwettstraßenfest

Samstag, 13. Juli ab 14:00

Eine kleine Gruppe von Anwohnern hat sich im Frühjahr entschlossen, erstmals ein kleines Straßenfest zu organisieren.
Bei dieser Gelegenheit sollte auch die Problematik der Spielstraße thematisiert werden, die stark von Schleichverkehr (von der Dieselbrücke) belastet ist und die von vielen Autofahrern nicht beachtet wird.

Zur Vorbereitung hat man sich mehrfach im Schulcafé der Löweneckschule getroffen. Da völlig unklar war, ob das Fest auf Resonanz der Nachbarschaft stoßen wird, ob es gelingen kann noch weitere Nachbar/innen aktiv in die Vorbereitungen einzubeziehen und ob sich kulturelle Beiträge (Musik, Buffet) etc. ergeben, sollte das Fest bewusst in kleinem Rahmen stattfinden - als erster kleiner Versuch mit gemeinsamem Buffet, Grillen und Tischen auf der Straße.
In den vergangenen Wochen wurden Anwohner/innen persönlich angesprochen und Flugblätter verteilt. Das Quartiersmanagement hat die Aktion organisatorisch unterstützt.

Bei herrlichstem Sommerwetter kamen dann unerwartet viel Nachbar/innen in die für diesen Tag gesperrte Drentwettstraße. Schon nach kurzer Zeit mußten weitere Biertischgarnituren aus dem nahe gelegenen Nachbarschaftsgarten beschafft werden.
In den letzten Tagen vor dem Fest war es einigen Nachbar/innen noch, gelungen, Musik- und Tanzauftritte sowie einen Portraitmaler zu organisieren.

Die Nachbarn und vor allem die Organisatoren waren hoch zufrieden mit diesem ersten Straßenfest und wenn man im kommenden Jahr noch darauf achtet, das Fest nicht im Ramandan zu veranstalten wird es sicher noch mehr Gäste anziehen.
Vom Erfolg des Festes getragen, haben die Nachbar/innen kurz darauf ein gemeinsames Schreiben an den OB zur Spielstraßenproblematik verfasst. Das Quartiersmanagement hat im Rahmen des Ferienprogramms mit Kindern eine Straßenmalaktion duchgeführt, um auf die Spielstra0ße aufmaerksam zu machen.

Flurstrassenviertel - 04.03.2012  13:24

Grüne Flurstraße

Ein wichtiges Ziel des Entwicklungskonzepts ist die gestalterische Aufwertung der Flurstrasse durch mehr Grün, was allerdings aufgrund der Leitungs- und Kanalführung (Sparten) in der Straße mit Bäumen kaum möglich ist. Deshalb wird vorgeschlagen in den Kreuzungsbereichen, eine Begrünung mit Rankgerüsten zu erreichen.
Mit wanderndem Grün, Rankgerüsten in Pflanztrögen mit Informationsplakat, soll dies im Juni 2012  in den Kreuzungsbereichen jeweils für ein einige Tag ausprobiert werden. Dadurch können praktische Erfahrungen gesammelt, die Anwohner/innen informiert und in den Entscheidungsprozess einbezogen werden.
Die dauerhafte Realisierung kann danach schrittweise erfolgen.

Quartiersmanagement
Oberhausen-Mitte





Quartiersmanagement
im Auftrag der Stadt Augsburg,
Stadtplanungsamt

Heike Skok, Jan Weber-Ebnet

0821/ 4550268
0179/2331232
kontakt@oberhausen-mitte.de

Dienstag, von 14:00 - 17:00
im Familientreff Emilienstraße 2
sowie nach Vereinbarung
im Schulcafé Löweneckschule


Arbeitsgemeinschaft
Urbanes Wohnen
entwickeln planen kommunizieren