Blog des Quartiersmanagements Oberhausen-Mitte

Zur Zeit wird gefiltert nach: Nachbarschaftsgarten
Filter zurücksetzen

Nachbarschaftsgarten - 23.03.2015  16:59

Nachbarschaftsbeete im Park an der Dieselbrücke

Haben Sie Lust zu gärtnern und im Frühjahr Ihr Beet anzulegen
- alleine, mit Kindern, Freunden oder Nachbar/innen?
Möchten Sie mit Ihren Kindern im Grünen Spielen oder sich dort mit Nachbarn treffen, grillen, feiern?
Dann sind Sie herzlich eingeladen, Ihr eigenes Beet anzulegen!


Das Quartiersmanagement Oberhausen-Mitte sorgt für die Anlage der Beete, Werkzeuge, Wasser und einen Bauwagen. Es unterstützt die Gärtner/innen mit Rat und Tat und initiiert Projekte oder Feste.
Wie Sie Gärtner/in werden wollen, wenden Sie sich an das
Quartiersmanagement Oberhausen-Mitte,
Donauwörther Str. 24
0821/4550268,  kontakt@oberhausen-mitte.de
www.oberhausen-mitte.de

Nachbarschaftsgarten - 27.10.2013  08:44

Ende des Nachbarhschftsgartens an der Neuhoferstraße

Bis Ende November muss der Nachbarschaftsgarten an der Neuhoferstraße geräumt sein. Dann Kommen die Bagger und für zwei Jahre wird der Garten für die Bauarbeiten an der Kirche verwendet.
Die Gärtner/innen ziehen für diese Zeit an einen anderen Ort im Stadtteil, um den sich das Stadtplanungsamt im Moment intensiv bemüht.
Nach dieser Zeit wird es jedoch wieder einen Nachbarschaftsgarten an der Neuhoferstraße geben - die Kirche ist bereit, einen Teil der Fläche für das Gartenprojekt herzurichten!

Am 27. November traf man sich zum letzten Mal im Garten um mit vereinten Kräften aufzuräumen, Pergolen und Terrassen abzubauen, Pflanzbehälter zu leeren, Treibhäuseer abzubauen, Material zu entsorgen ...
Das Holz der Pergola und die Möbel lagern nun bis zum Frühjahr auf dem Anhänger des Quartiersmanagements, alle Geräte sind im Bauwagen untergebracht, der an einem anderen Ort auf den Einsatz im Frühjahr wartet.

Nachbarschaftsgarten - 03.10.2013  08:03

Gartentag und Erntedank

Am 3. Oktober fand ein gemeinsamer Aufräumtag mit Erntedankfest statt.
In den vergangenen Jahren haben sich verschiedenstes kaputtes Mobiliar, Baumaterialien und Abfälle angesammelt, die gemeinsam entsorgt wurden. Gartenausstattung, Werkzeuge, Geschirr, etc. wurden für den anstehenden Umzug im Bauwagen verstaut.
Nach getaner Arbeit genossen alle die Nachmittagssonne auf der Terrasse bei Kaffee und selbstgebackenem Kuchen. Dabei war Geegenheit über die Zukunft des Nachbarschaftsgarten zu reden: Mobiler Garten an einem Ausweichquartier, organistorische Verbesserungen, Regeln und Bepflanzung im kommenden Sommer.
Zum Abschluß des Tages wurde noch ein Spaziergang zu den möglichen Ausweichflächen unternommen, an die der Nachbarschaftsgarten im kommenden Sommer ziehen könnte.

Nachbarschaftsgarten - 27.09.2013  08:17

Perspektiven für den Nachbarschaftsgarten

Das Gelände des Nachbarschaftsgartens an der Neuhofer Straße wird im kommenden Sommer voraussichtlich nicht mehr zur Verfügung stehen, da im Zuge des Umbaus von St. Joseph Flächen für die Baustelleneinrichtung gebraucht werden.
Nach der Bauphase 2014 und 2015 wird etwa die Hälfte der Fläche, die nicht für Parkplätze gebraucht werden als Grünfläche wieder hergestellt. Die Kirche ist sehr angetan vom Nachbarschaftsgarten und hat angeboten, die bauliche Struktur dafür (Beete, Schuppen, ...) anzulegen , wenn das Quartiersma- nagement ein überzeugendes Nutzungskonzept entwickelt und bis dahin eine verbindliche Organisationsstruktur mit Verantwortlichen und Ansprechpartnern besteht.
Die Herausforderung wird nun darin bestehen, den Nachbarschaftsgarten an einem anderen Ort über diese Zeit zu retten und schrittweise eine Trägerstruktur aufzubauen.
Dies kann allerdings nur gelingen, wenn sich übergangslos ein Ersatzquartier finden lässt. Das Quartiersmanagement hat bereits mehrere Optionen im Stadtteil recherchiert - bisher ohne Erfolg.
Das Stadtplanungsamt klärt, ob das Grundstück an der nahen Maschenbauerstraße bis zum Verkauf/Abbruch 2014 für einen temporären Nachbarschaftsgarten zur Verfügung steht. Hier wäre eine mobile Lösung mit Pflanzungen in Bigbags und/oder Euroboxen notwendig, da möglicherweise für 2015 ein weiteres Ausweichquartier gefunden werden muss.

Nachbarschaftsgarten - 09.09.2013  12:53

Ein künstlerischer Rahmen für den Nachbarschaftsgarten

Lange haben sich die Gärtner/innen an den hässlichen Mauern um den Nachbarschaftsgarten gestört bis sich eine Gruppe junger Künstler/innen angeboten hat, diese farblich zu gestalten.
Von den drei vorgelegten Entwürfen wurden von den Gärtner/innen gleich alle 4 zur Ausführung ausgewählt. Seit Anfang August sind nun auch die Mauern um den Garten bunt und er wirkt nun noch größer und naturnaher!

Quartiersmanagement
Oberhausen-Mitte





Quartiersmanagement
im Auftrag der Stadt Augsburg,
Stadtplanungsamt

Heike Skok, Jan Weber-Ebnet

0821/ 4550268
0179/2331232
kontakt@oberhausen-mitte.de

Dienstag, von 14:00 - 17:00
im Familientreff Emilienstraße 2
sowie nach Vereinbarung
im Schulcafé Löweneckschule


Arbeitsgemeinschaft
Urbanes Wohnen
entwickeln planen kommunizieren